Inhalt

Kategorie:  

Neues Angebot zur Brustkrebsfrüherkennung

Die eigene Brust jeden Monat abzutasten ist ein zentraler Bestandteil der Brustkrebsfrüherkennung. Mit einem völlig neuen Konzept möchte die BKK Mobil Oil ihre Versicherten dabei unterstützen.


© Venia Peuker Fotografie

© Venia Peuker Fotografie

Jede achte Frau in Deutschland erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs – eine erschreckend hohe Zahl. Die positive Nachricht ist, dass gute Heilungschancen bestehen, sofern die Erkrankung frühzeitig erkannt wird. Neben der jährlichen Tastuntersuchung beim Frauenarzt kommt hierbei dem eigenen monatlichen Abtasten der Brust eine hohe Bedeutung zu. Schon heute ertasten sehr viele Patientinnen ihre Tumore selbst. Viele Frauen sind sich jedoch unsicher, wie sie bei der Selbstuntersuchung vorgehen sollen, und lassen es deshalb gleich ganz. Das möchte die BKK Mobil Oil ändern: Gemeinsam mit discovering hands®, Pink Ribbon Deutschland und INTERFIT bieten wir als erste gesetzliche Krankenkasse in Deutschland die Anleitung zur taktilen Selbstuntersuchung der Brust (ATS) an. Vorerst ist das Angebot auf die Region Hamburg beschränkt.

ATS: Schulungen durch blinde und sehbehinderte Frauen

Im Rahmen der ATS leiten speziell ausgebildete blinde und sehbehinderte Tastuntersucherinnen mit hochsensiblem Tastsinn die teilnehmenden Frauen zur Selbstuntersuchung und individuellen Wahrnehmung der eigenen Brust an. Durch die intensive 1:1- Schulung werden die Frauen zu Expertinnen für ihre Brustgesundheit und spüren Veränderungen frühzeitig. Zusätzlich erhalten die Teilnehmerinnen ein Gesundheitsbuch, in dem alle Informationen und weitere Hilfestellungen zu finden sind.

Innovatives Konzept mit weltmeisterlicher Unterstützung

Boxweltmeisterin Regina Halmich (1995 bis 2007) setzt sich bereits seit vielen Jahren als Botschafterin von Pink Ribbon Deutschland für mehr Brustkrebsvorsorge ein und unterstützt die neue Initiative aus Überzeugung. „Brustkrebs kann jede Frau treffen und das auch schon in jüngerem Alter“, erläutert sie ihr Engagement. „In meinem persönlichen Umfeld habe ich die Erkrankung einer lieben Freundin miterlebt. Das hat mich sehr erschüttert. Mir ist bei meinem Engagement für Brustkrebsfrüherkennung wichtig, dass die mögliche Erkrankung nicht verdrängt wird. Es ist natürlich ein sehr ernstes Thema, doch es hilft nicht, die Augen davor zu verschließen – im Gegenteil. Brustkrebs ist nicht sexy – Brustkrebsfrüherkennung ist aber lebens-wichtig.“

ATS: Das besondere Angebot der BKK Mobil Oil zur Brustkrebsfrüherkennung

Die Kosten der individuellen Anleitung übernimmt die BKK Mobil Oil für ihre Versicherten – vollständig und altersunabhängig. Dieses Angebot ist zunächst auf die Region Hamburg beschränkt. Die Terminbuchung ist über die Website www.discovering-hands.de  möglich.

discovering hands® – Blinde tasten besser

Blinde und Sehbehinderte besitzen einen besonders ausgeprägten Tastsinn, der sich auch zur Früherkennung von Brustkrebs nutzen lässt. Durch eine spezielle Ausbildung zur Medizinischen Tastuntersucherin (MTU) können die blinden oder sehbehinderten Frauen Gewebeveränderungen der Brust bereits in einem sehr frühen Stadium erkennen. Die BKK Mobil Oil war die erste Krankenkasse, die diese spezielle Früherkennungsmaßnahme für ihre Versicherten eingeführt hat. Mehr über discovering hands® und die Praxen, die diese Leistung anbieten, lesen Sie unter www.bkk-mobil-oil.de/discovering-hands.


Kategorie:  
© Squaredpixels / Getty Images

Online-Pflegekurse für Angehörige und Ehrenamtliche

Sie pflegen einen Angehörigen? Damit haben Sie eine...

weiterlesen 

Kategorie:  
© Andrea Flak

Gewinnen Sie entspannte Tage im Beach Motel Heiligenhafen

Gemeinsam mit dem Beach Motel Heiligenhafen verlost die BKK Mobil Oil...

weiterlesen