Inhalt

Kategorie:  

Gewinnspiel: Startplätze für den 33. Haspa Marathon Hamburg

Am 29.04.2018 startet der Haspa Marathon Hamburg in die nächste Runde. Sie möchten dabei sein? Mit etwas Glück können Sie sich bei uns noch einen der begehrten Startplätze sichern.


© Kikovic / Getty Images

© Kikovic / Getty Images

Es ist die sportlichste Sightseeing-Tour, die man in Hamburg machen kann: Von der Messe über die Reeperbahn, vorbei an Fischmarkt, Speicherstadt, Alster, Stadtpark und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten führt die 42,195 Kilometer lange Strecke die Teilnehmer des 33. Haspa Marathons Hamburg. Auch in diesem Jahr sind die Startplätze für Deutschlands größten Frühjahrsmarathon wieder sehr gefragt, die Staffelstartplätze sogar schon längst ausgebucht. Sie möchten dabei sein und haben sich noch nicht angemeldet? Die BKK Mobil Oil hat als offizieller Gesundheitspartner des Sportereignisses noch einige Tickets für Sie reserviert. Deshalb nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, einen von zehn Einzelstartplätzen oder einen von zehn Startplätzen für die Staffel zu gewinnen.

Jetzt mitmachen: Sichern Sie sich Ihren Startplatz

Sie möchten einen der heiß begehrten Startplätze für den Haspa Marathon 2018 gewinnen? Dann füllen Sie einfach das Gewinnspielformular aus und teilen Sie uns im Kommentarfeld mit, ob Sie einen Einzel- oder einen Staffelstartplatz gewinnen möchten. Teilnahmeschluss ist der 31.12.2017. Wir drücken Ihnen die Daumen!

Bitte beachten Sie auch die Teilnehmerinfos des Veranstalters unter:
www.haspa-marathon-hamburg.de/teilnehmerinfo/teilnehmerinfos-marathon

Marathonvorbereitung: Trainingsvideos mit Nils Goerke

Ganz gleich, ob Sie ein alter Hase in Sachen Marathon sind oder sich zum ersten Mal der sportlichen Herausforderung stellen: In unseren Trainingsvideos gibt Ihnen der ehemalige Triathlonprofi Nils Goerke wertvolle Tipps und Tricks zur Vorbereitung auf den Wettkampf. In der sechsteiligen Reihe erfahren Sie zum Beispiel, was beim langen Lauf, beim Hügellauf oder beim Intervalltraining wichtig ist und welche Rolle Ausrüstung und Ernährung spielen.

Sicher ist sicher: Erst mal zum Sportler-Check-up

Der Marathon ist die Königsdisziplin des Laufsports und bringt den Körper an sein Limit – deshalb sollten Sie nur kerngesund an den Start gehen und sich am besten schon zu Beginn der Trainingsphase einem Sportler-Check-up beim Sportmediziner unterziehen. Bei der erweiterten Untersuchung für ambitionierte Sportler oder Personen mit Risikofaktoren führt der Sportmediziner unter anderem ein Belastungs-EKG durch und prüft so, ob strukturelle Störungen des Herzens vorliegen. Als eine von wenigen Krankenkassen beteiligt sich die BKK Mobil Oil an den Kosten für den Sportler-Check-up.


Kategorie:  
© Venia Peuker Fotografie

Neues Angebot zur Brustkrebsfrüherkennung

Die eigene Brust jeden Monat abzutasten ist ein zentraler Bestandteil...

weiterlesen 

Kategorie:  
© Squaredpixels / Getty Images

Online-Pflegekurse für Angehörige und Ehrenamtliche

Sie pflegen einen Angehörigen? Damit haben Sie eine...

weiterlesen